Tag des Judentums

Maximilian Ringstein und seine Frau Irmgard waren keine Juden, aber jüdischer Abstammung. Dieser Umstand brachte die Familie in große Gefahr und obwohl Maximilian für die Deutsche Wehrmacht an der Front gekämpft hatte, wurde er ins KZ gebracht. Seine Frau, eine überzeugte Katholikin, überlebte nur durch eine List. Renate Ringstein, die Tochter des Paares, hat erst Jahre später vom Schicksal der Eltern erfahren, denn bis zu ihrem Tod lebten die Eltern in Angst vor Verfolgung und Ausgrenzung. Zum Tag des Judentums erzählt sie sonntagsblatt.tv die Geschichte ihres Vaters.

Audio




Grüß Gott auf unserer Website! Wir verwenden Cookies, um die Bereitstellung unserer Inhalte und Services zu erleichtern. Mit der weiteren Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.Mehr Informationen

OK